1910 Gründung durch Ernst Schweizer-Dreyer

Kauf der Schmiede an der Schupfartstrasse in Eiken

1945 Übernahme der Schmiede durch Walter Schweizer-Hofmann

1950 Umbau des Bauernhauses an der Hauptstrasse Eiken zur modernen Schmiede

1965 Übernahme der Schmiede durch Hermann Schweizer

1985 Neubau und Eröffnung des Landmaschinen-Centers am heutigen Standort, Gehrenstrasse 1 in Eiken, Gesamtareal 7000 m²

2000 Eintritt Michael Schweizer als 4te Generation

 

2002 Umwandlung des Betriebes in eine Familien AG

 

2011 Michael Schweizer und Daniel Hochreuter übernehmen zusammen die Geschäftsleitung.
Hermann Schweizer bleibt weiterhin für spezielle Aufgaben im Betrieb.

 


 
 

Schweizer Eiken AG 1910 - 2017